TESCH Riesling

Grüne Fakten

RIESLING LEBT!

Seit mehr als zwanzig Jahren bin ich Winzer. In unserem Familienweingut bauen wir fast ausschließlich Riesling an, der nationale und internationale Spitzenbewertungen erzielt. Seit ich mich mit Weinbau beschäftige wird dem deutschen Riesling regelmäßig das Sterbeglöckchen geläutet. Mal sind es die sich ändernden Trinkgewohnheiten der Menschen, die “Easy Drinking” aus fernen Ländern bevorzugen. Mal soll … RIESLING LEBT! weiterlesen

DAS BLECH-DILEMMA

Warum der Drehverschluss Weine besser reifen lässt. Gute Nahrungsmittel – aus besten Zutaten handwerklich hergestellt – nehmen bei der Reife neue, positive Eigenschaften an. Das gilt zum Beispiel für Wein. Aber auch für Spirituosen, Käse oder Schinken. Industriell hergestellte Lebensmittel haben diese Eigenschaft häufig nicht, denn sie sind oft nicht für die Reifung gemacht, sie … DAS BLECH-DILEMMA weiterlesen

TAKE IT EASY

Seit der Abfüllung des Jahrgangs 2015 verwenden wir die neuste Generation von extrem leichten Weinflaschen. Wenn Sie eine der neuen Flaschen ausgetrunken haben, wird Ihnen auffallen, wie federleicht diese im Vergleich zu herkömmlichen Glasflaschen ist. Bei der Produktion, beim Recycling und beim Transport dieser High-Tech-Produkte werden viel weniger Rohstoffe und Energie als bei herkömmlichen Flaschen … TAKE IT EASY weiterlesen

GEMEINSAM SIND WIR STARK!

Die Blüte der Weinrebe wird durch den Wind bestäubt. Ich brauche die Insekten nicht wie die Obst- und Gemüsebauern zur Sicherung meiner Erträge. Eigentlich fallen mir die Kerbtiere meistens als Schädlinge negativ auf. Vor allem wenn sie Löcher in die reifenden Beeren bohren. Dagegen muss ich mich doch schützen ….STOP! HALT! SO GEHT ES NICHT! … GEMEINSAM SIND WIR STARK! weiterlesen

LET’S TALK ABOUT BIO

Wir werden oft gefragt: sind TESCH-Weine „bio“? Nein – sind sie nicht. Der Grund liegt in der eingeschränkten Verwendung von abbaubaren Pflanzenschutzmitteln nach den Regeln für den Bio-Anbau. Falscher Mehltau ist eine gefürchtete Krankheit des Rebstocks. Sie wurde im 19. Jahrhundert als frühe Folge der Globalisierung vom amerikanischen Kontinent nach Europa eingeschleppt. Keine europäische Kulturpflanze … LET’S TALK ABOUT BIO weiterlesen

X

Sehr gut

4,8 / 5,0